Sie sind hier:Home»Vorsicht Falschgeld - Wenn Kunden mit Blüten zahlen - Informationen für Kassenpersonal

Vorsicht Falschgeld - Wenn Kunden mit Blüten zahlen - Informationen für Kassenpersonal

01. Februar 2017

Immer wieder gelingt es Geldfälschern, falsche Geldscheine in Umlauf zu bringen, die echten Banknoten auf den ersten Blick täuschend ähnlich sehen. Am häufigsten gefälscht wird der 50-Euro-Schein. Ebenfalls hoch ist die Zahl der falschen 20-Euro-Noten.

 

Doch Falschgeld ist leicht zu identifizieren: Auf den Euro-Banknoten befinden sich mehrere Sicherheitsmerkmale, mit denen ihre Echtheit überprüft werden kann. Mit einem zweistufigen Schnelltest können Sie die Mehrzahl der Fälschungen schnell feststellen.

Das Informationsblatt enthält Hinweise, wie Falschgeld zu erkennen ist, und erklärt die wichtigsten Sicherheitsmerkmale der Euro-Banknoten. Beschrieben wird ein einfacher Schnelltest, mit dem schon bei der Entgegennahme an der Kasse falsche von echten Banknoten unterschieden werden können. Außerdem gibt es Tipps, was zu tun ist, wenn ein Kunde mit Falschgeld bezahlt.

Das Merkblatt zur Falschgelderkennung erhalten unsere Mitglieder unter Themen und Merkblätter & Broschüren sowie weitere Links zu Informationen über die Euro-Banknoten.

Suche