Sie sind hier:Home»Merkblatt zu Änderungen bei der Girocard ab 01. November 2014

Merkblatt zu Änderungen bei der Girocard ab 01. November 2014

26. September 2014

Der HDE setzt sich seit Jahren für sinkende Entgelte beim Girocard-Verfahren ein, dem ehemaligen Electronic Cash. Seit Einführung des Verfahrens vor über 25 Jahren sind die Entgelte zentral von der Deutschen Kreditwirtschaft festgelegt und betragen 0,3 Prozent des Umsatzes, mindestens jedoch 8 Cent. Skaleneffekte durch steigende Nutzung des Verfahrens und technischer Fortschritt haben sich bislang nicht in sinkenden Entgelten niedergeschlagen. Inzwischen ist Girocard das wichtigste Kartenzahlungsinstrument in Deutschland und steht für 54 Prozent des mit Karten getätigten Umsatzes im Handel. Das Bundeskartellamt hat nun eine Entscheidung durchgesetzt, die ab November für sinkende Entgelte sorgen soll.

Was sich ändert und worauf die Unternehmen achten sollen beschreibt das folgende Merkblatt, welches unsere Mitglieder unter Presse und Aktuelle Meldungen des EHV Ruhr-Lippe einsehen können.

 

Suche