Sie sind hier:Home»Tarifabschluss für den NRW-Einzelhandel

Tarifabschluss für den NRW-Einzelhandel

11. Dezember 2013

Am heutigen Tag wurde in der 6. Verhandlungsrunde für die 700.000 Beschäftigten im nordrhein-westfälischen Einzelhandel ein Tarifabschluss erzielt. Die Tarifentgelte werden ab dem 1. August 2013 um 3% und ab dem 1. Mai 2014 um weitere 2,1% erhöht. Der Abschluss hat eine Laufzeit von 24 Monaten. Ferner konnten Regelungen zur Arbeitszeitflexibilisierung und für Warenverräumtätigkeiten erzielt werden. Für eine grundsätzliche Weiterentwicklung der Tarifverträge wurden konkrete Prozeßschritte vereinbart.

"Wir sind froh, nun auch in Nordrhein-Westfalen einen Kompromiss zur Beilegung des Tarifkonfliktes gefunden zu haben", so der Vorsitzende der Arbeitgeberverhandlungskommission, Ulrich Köster.

Der Handelsverband NRW vertritt über 100.000 Einzelhandelsunternehmen jeglicher Betriebsgröße und -form. Mit einem jählichen Umsatz von rund 93 Milliarden Euro ist der Einzelhandel in Nordrhein-Westfalen ein wirtschaftliches Schwergewicht, mit über 750.000 Beschäftigten und Auszubildenden einer der wichtigsten Arbeitgeber und Nachwuchsförderer des Landes.

 

Suche